Chronik

2017

Es wurden sämtliche Ballveranstaltungen in Bad Vöslau sowie einige Veranstaltungen von niederösterreichischen Faschingsgilden besucht.

Im Jänner fanden die Faschingssitzungen im Kursalon statt.

Eine Abordnung besuchte unsere Freunde der Öwerdöllwer Fasenachts Gemeinschaft in Oberthulba, wo unsere Gardemädchen mit ihrem Showtanz das deutsche Publikum begeistern konnte.

Am Faschingssamstag Teilnahme am großen Wiener Faschingsumzug im Wiener Prater (120 Jahre Riesenrad) und am Faschingssonntag Teilnahme am Faschingsumzug in Kottingbrunn

Am Faschingsdienstag fand in Zusammenarbeit mit der Vöslauer Wirtschaft (VÖWI) das Narrentreiben vor dem Rathaus statt. Um 17:11 Uhr wurde der Fasching verbrannt und der Stadtschlüssel an den Herrn Bürgermeister zurückgegeben.

 

2016

In der kurzen aber intensiven Faschingszeit wurden sämtliche Ballveranstaltungen in Bad Vöslau sowie einige Veranstaltungen von niederösterreichischen Faschingsgilden besucht.

Im Jänner fanden die Faschingssitzungen im Kursalon statt.

Am Faschingssamstag Teilnahme am großen Wiener Faschingsumzug im Wiener Prater (250 Jahre Prater) und am Faschingssonntag Teilnahme am Faschingsumzug in Kottingbrunn

Am Faschingsdienstag fand in Zusammenarbeit mit der Vöslauer Wirtschaft (VÖWI) das Narrentreiben vor dem Rathaus statt. Um 17:11 Uhr wurde der Fasching verbrannt und der Stadtschlüssel an den Herrn Bürgermeister zurückgegeben.

 

2013 - 2015

In der Faschingszeit wurden sämtliche Ballveranstaltungen in Bad Vöslau sowie einige Veranstaltungen von niederösterreichischen Faschingsgilden besucht.

Im Jänner fanden die Faschingssitzungen im Kursalon statt.

Am Faschingsdienstag fand in Zusammenarbeit mit der Vöslauer Wirtschaft (VÖWI) das Narrentreiben am Schlossplatz statt. Um 17:11 Uhr wurde der Fasching verbrannt und der Stadtschlüssel an den Herrn Bürgermeister zurückgegeben.

 

2012

In der Faschingszeit wurden gemeinsam mit dem regierenden Grafenpaar sämtliche Ballveranstaltungen in Bad Vöslau sowie einige Veranstaltungen von niederösterreichischen Faschingsgilden besucht.

Im Jänner fanden die Narrensitzungen statt.

Am Faschingsdienstag fand in Zusammenarbeit mit der Vöslauer Wirtschaft (VÖWI) das Narrentreiben am Schlossplatz statt. Um 17:11 Uhr wurde der Fasching verbrannt und der Stadtschlüssel an den Herrn Bürgermeister zurückgegeben.

Beim Stadtfest waren wir mit dem traditionellen Kukuruzstand vertreten.

 

2011

Ein erfolgreiches Jubiläumsjahr ist (leider) zu Ende.

Wahrlich ein Höhepunkt war zum 22 jährigen Jubiläum der 1. Bad Vöslauer Faschingsgilde, dass es zum ersten Mal eine "Grafengarde" gab, die vor allem bei den drei ausverkauften Narrensitzungen, aber auch bei vielen Gastauftritten, das Publikum begeisterte.

Das fleißige Landesgrafenpaar hat in 67 Faschingstagen 1.900 km zurückgelegt und dabei weit über 50 Veranstaltungen, Bälle und Faschingsgilden besucht. 148 Grafenorden wurden verteilt, 63 Flaschen Sekt getrunken und geschätzte 26 kg Schnitzel mit Pommes verdrückt.

Highlight des Jubiläumsjahres war sicher der "Jubiläums-Faschings-Umzug" am 27. Februar, wo in einem 600 m langen Zug 40 Gruppen mit rund 600 Aktiven mehr als 3 Stunden durch die drei Ortsteile Großau, Gainfarn und Bad Vöslau zogen.
Tausende Schaulustige waren gekommen, um sich dieses Spektakel anzuschauen.

Schlussendlich wurde dann am Faschingsdienstag mit einer feierlichen Zeremonie der "Vösi" verbrannt.

Beim Stadtfest waren wir mit unserem traditionellen Kukuruzstand vertreten.

Am 11.11. wurden beim Landesnarrenwecken in Laa an der Thaya die Landesinsignien an das Landesprinzenpaar aus der Landesnarrenhaupstadt 2012 übergeben.

 

2010

In der Faschingszeit wurden sämtliche Ballveranstaltungen in Bad Vöslau sowie einige Veranstaltungen von niederösterreichischen Faschingsgilden besucht.

Im Jänner fanden die Faschingssitzungen im Kursalon statt.

Am Faschingsdienstag fand in Zusammenarbeit mit der Vöslauer Wirtschaft (VÖWI) das Narrentreiben am Schlossplatz statt. Um 17:11 Uhr wurde der Fasching verbrannt und der Stadtschlüssel an den Herrn Bürgermeister zurückgegeben.

Am 11.11. um 11:11 Uhr wurde Bad Vöslau zur Landesnarrenhauptstadt von NÖ für den Fasching 2011 ausgerufen. Zahlreiche Faschingsgilden aus ganz Niederösterreich, höchste "Promilenz" aus Politik und Wirtschaft sowie zahlreiche Gäste aus Nah und Fern waren beim Landesnarrenwecken dabei.

Das NÖ Landesgrafenpaar aus Bad Vöslau - Hanni I. von der Ursprungsquelle und Georg I. vom Zweigeltbrand - übernahmen die Regentschaft für die fünfte Jahreszeit.

 

 

2001-2009

Im Jänner fanden jeweils die Narrensitzungen statt, am Faschingsdienstag das Narrentreiben mit dem Faschingsverbrennen und im August beim Stadtfest waren wir mit unserem Kukuruzstand vertreten.

 

2000

Besuch sämtlicher Ballveranstaltungen in Bad Vöslau, sowie gemeinsam mit dem regierenden Landesgrafenpaar Besuch bei den Veranstaltungen der niederösterreichischen Faschingsgilden.
4 Narrensitzungen im Jänner und der Jubiläums-Faschingsumzug am 27. Februar runden das "Landesnarrenhauptstadtjubiläumsjahr ab.
Das Jubiläumsjahr endet am 7. März mit dem Narrentreiben und mit dem Faschingsverbrennen am Schlossplatz.
Beim Stadtfest sind wir mit dem traditionellen Kukuruzstand vertreten.

 

1999

Narrensitzungen im Jänner, Besuch sämtlicher Ballveranstaltungen, Faschingstreiben und Faschingsverbrennen am Faschingsdienstag, Kukuruzstand beim Stadtfest.
11.11. - 11:11 Uhr beim Landesnarrenwecken wird Bad Vöslau die Ehre zuteil als "Landesnarrenhauptstadt" in Niederösterreich ausgerufen zu werden und zugleich wurde das Vöslauer Grafenpaar Rosi I. und Harald I. zum Landesgrafenpaar gekrönt.

 

1992-1998

Im Jänner fanden jeweils die Narrensitzungen statt, am Faschingsdienstag das Narrentreiben mit Faschingsverbrennen.
Im August beim Stadtfest waren wir mit unserem Kukuruzstand vertreten.

 
Weitere Beiträge...